Erbetteria

Kräuter begleiten mich schon lange, ausser Kamille, bei dem Geruch wird mir schlecht…

Richtig angefangen mit Kräutern hab ich wohl im Garten, als mir bewusst wurde, was für Schätze da unbeachtet wachsen. Mittlerweile hab ich bald alles, was ich brauche, selber im Garten, das Gemüse musste weichen.

Mit dem eigenen Olivenöl aus der Toscana, vom Land meiner Schwiegereltern, stelle ich massgeschneiderte Salben her, aus sogenannten Mazeraten. (Ölauszug). Den Bienenwachs hab ich hier aus Meilen.

Die Salbenherstellung und das vorausgehende Ölausziehen lehrt Geduld, Achtsamkeit der Natur gegenüber und macht einfach unheimlich Spass!

Es gibt aber noch viel mehr als Ölauszüge; ich entdeckte die Tinkturen, es folgten Naturkosmetik, Oxymels, Tees, Räucherwaren, die Wildkräuterküche... einfach alles, was man mit Kräutern machen kann.

Dieses Wissen möchte ich gerne weitergeben, es ist nicht schwierig, aber man muss ein paar Sachen beachten.

Ich biete Kräuterspaziergänge in Meilen an (Auf Anfrage auch auswärts, 5 Teilnehmer sind das Minimum), bei denen ich die verschiedenen Methoden zur Weiterverwendung der Kräuter erkläre. Die Daten sind auf der Startseite ersichtlich.

Philosophie_Icon_Webseite.png